Aktionswoche: Ribera del Duero

Liebe Kund:innen,

 

wir möchten Ihnen in den nächsten zwei Wochen das spanische Weinanbaugebiet D.O Ribera del Duero vorstellen.

 

Im Landesinneren, rund 150 km nördlich von Madrid gelegen, fließt der namensgebende Fluss "Rio Duero" (in Portugal Douro) Richtung Westen,wo er bei Porto in den Atlantik mündet.

 

Der Fluss ist auschlaggebend für die Geographie des Weinbaus in dieser Region. Die Reben wachsen hier auf 750 bis 1100 Meter über dem Meeresspiegel auf vielfältigen Böden. Diese sind teilweise sandig, mit abwechselnden Schichten aus Kalkstein und kalkhaltigen Ablagerungen.

 

Die Reife- und Vegetationsperiode wird durch die teilweise massiven Temperaturunterschiede geprägt und verlängert. Im Sommer gibt es Spitzen deutlich über 40°C, die nachts auf unter 15°C rapide abfallen können. Die Winter sind oft hart und sehr kalt, in den Höhenlagen kann es zu frostbedingten Ausfällen kommen. Zu diesen Extremen des Wetters kommt ein extrem geringer Niederschlag, sodass die Reben sehr tief wurzeln müssen, um eine entsprechende Versorgung aufrecht zu halten.

 

Es entstehen hier in erster Linie Rotweine, die vor allem auf der Rebsorte Tinto del Pais (Tempranillo) basieren. Aber auch internationale Sorten wie Malbec, Merlot und Cabernet Sauvignon werden zunehmend angebaut. Die geringeren Mengen Weißwein werden hauptsächlich aus Albillo Mayor erzeugt.

← Älterer Post Neuerer Post →